Ich biete Beratung und Trainings zum digitalen Lernen für Schulen und Organisationen

auf dem Weg zur Bildung der Zukunft

Lernen in der digitalen Transformation

In Zeiten der rasanten Veränderung und zunehmenden Digitalisierung der Lebens- und Arbeitswelt verändern sich auch die Anforderungen an das Lernen in Schule und Berufsleben.

Die Zukunft erfordert sich ständig weiterendwickelnde und mitgestaltende Menschen. Selbstorganisiertes, lebenslanges Lernen wird hierbei zur Schlüsselkompetenz der Zukunft. Es eröffnet zudem eine neue Weltsicht auf den klassischen Lebenslauf Schule-Ausbildung/Studium-Beruf-Weiterbildung-Karriere, der zukünftig eher zyklisch verlaufen wird.

Digitales Lernen fördert Selbstlernkompetenz

Auf dem Weg zur Selbstlernkompetenz ist das digitale Lernen ein Baustein. Denn in einer digital vernetzten Welt bildet es eine wunderbare Ergänzung und Erweiterung zu bestehenden analogen Lernsettings.

Digitales Lernen ermöglicht:

  • zeit- und ortsunabhängiges Lernen über den Unterricht hinaus
  • selbst gesteuertes Lernen mit Feedbackfunktionen
  • Erweiterung von nicht-digitalen Lernsettings durch Animation (z.B. VR-Technologie)
  • Erweiterung der Sinneserfahrung (Audio, Video, 3D-Animation), also Lernen mit allen Sinnen
  • Förderung von Medienkompetenz

Es gibt inzwischen eine Vielzahl an digitalen Lernsettings, in denen unterschiedliche Tools und Technologien zum Einsatz kommen, sowohl für die schulische als auch die berufliche Aus- und Weiterbildung. Beispiele finden Sie hier:

Social

Gemeinsames Lernen mit Kollaborations-software und Social Software bzw. im Rahmen von Enterprise Social Networks (ESN)

Videos

Lernen mit Dokumentationen, Erklärvideos, Videospielen oder durch die Produktion eigener Videos

Games

Einsatz von Spielmechanismen mit Batches, Awards oder digitalen Planspielen

VR

Trainieren und Lernen in virtuellen Welten und Simulationen ermöglichen eine ganz neue Lernerfahrung

Möchten Sie mehr Infos oder konkrete Unterstützung?

Dann lassen Sie uns ins Gespräch kommen.

Didaktik der Zukunft

Seit Mai 2020 bin ich Gründungsmitglied der Gesellschaft für Zukunftsdidaktik, die sich aus der ehrenamtlichen Hilfsinitiative TeamsMachtSchule heraus gegründet hat.

Das Team der Gesellschaft möchte (Schul-)Bildung von Grund auf neu denken und entsprechende Ideen und Konzepte einbringen.

Ich blogge regelmäßig auf Zukunftsdidaktik und hoste den neu entstandenen Podcast. Dort interviewen wir Lehrkräfte und andere Bildunsgexperten aus ganz Deutschland, die sich bereits auf den Weg gemacht haben.